Plastische Chirurgie

Höchste Kompetenz für Plastische Chirurgie
 
In der Arabella-Klinik in München sind Dr. med. Hans Wolfgang Hörl und Prof. Dr. med. Laszlo Kovacs Ihre kompetenten Ansprechpartner für das Behandlungsspektrum der Plastischen Chirurgie. Ob sanfte ästhetische Korrektur oder größere Wiederherstellungsoperation: Dr. Hörl und Prof. Dr. Kovacs verfügen über umfassendes Wissen und Erfahrung aus jahrzehntelanger praktisch-medizinischer Tätigkeit in der Plastischen Chirurgie – zum Vorteil und zum Wohl ihrer Patienten.
 
Dr. Hörl und Prof. Dr. Kovacs besitzen die höchste fachärztliche Qualifikation und haben an zahlreichen renommierten Einrichtungen für Plastische Chirurgie gewirkt und dort ihr Wissen weiter vertieft. Zudem ergänzen sie sich in ihren Spezialgebieten optimal, sodass sie den Patientinnen und Patienten der Arabella-Klinik ein breites Spektrum bewährter Behandlungen aus der Ästhetischen Chirurgie, Plastischen Chirurgie, Rekonstruktiven Chirurgie und Handchirurgie bieten können.
 
Leistungen Plastische Chirurgie
 
Zum Leistungsspektrum unserer Abteilung für Plastische Chirurgie zählen unter anderem:
 
Ästhetische Chirurgie
·         Hals-, Stirn-, Facelift
·         Augenlidkorrekturen
·         Wangen-, Ohren- und Nasenkorrekturen
·         Lippen- und Kinnkorrekturen
·         Faltenbehandlung
·         Chemisches Peeling und Dermabrasion
·         Brustvergrößerung mit Implantat oder Eigenfett
·         Brustverkleinerung und Bruststraffung
·         Behandlung von Gynäkomastie
·         Oberarmstraffung
·         Übermäßiges Schwitzen
·         Fettabsaugung
·         Bauchdeckenstraffung und Bodylift
·         Gesäßkorrekturen
·         Intimkorrekturen
·         Oberschenkelstraffung
 
Rekonstruktive Chirurgie
·         Brustrekonstruktion
·         Bauchdeckenrekonstruktion
·         Rekonstruktive Mikrochirurgie
·         Behandlung von Nervenverletzungen
·         Tumorchirurgie und Entfernung von Hauttumoren
·         Behandlung chronischer Wunden
·         Gewebsdefektbehandlung
·         Narbenkorrektur
 
Handchirurgie
·         Dupuytren‘sche Kontraktur
·         Ganglionentfernung
·         Nervenkompressionssyndrom
·         Schnellender Finger
·         Sehnenscheidenentzündung
·         Komplexe Handverletzungen
·         Wiederherstellung der Greiffunktion
 
 
 
Dr. med. Hans Wolfgang Hörl ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Facharzt für Chirurgie mit langjähriger Erfahrung und Spezialisierung in der Ästhetischen Medizin. Sein Fachwissen eignete er sich unter anderem in den USA und Brasilien an, den für die Plastische Chirurgie bedeutendsten Ländern der Welt. Zu den Stationen seiner medizinischen Laufbahn zählt unter anderem die Abteilung für Plastische Chirurgie am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, wo er mehrere Jahre als Oberarzt wirkte. Seit 1993 ist Dr. Hörl als niedergelassener Ästhetisch-Plastischer Chirurg in München tätig.
 
Dr. Hörl ist ein gefragter Experte für Ästhetisch-Plastische Chirurgie und befindet sich durch seine Mitgliedschaften in den führenden wissenschaftlichen Fachvereinigungen dieses Gebiets im ständigen Austausch mit seinen Fachkollegen. Er legt größten Wert auf sorgfältige und ehrliche Beratung vor einer ästhetisch-plastischen Behandlung. Diese Eigenschaft schätzen seine Patienten ebenso sehr wie seine medizinische Kompetenz und sein chirurgisches Können.
 
 
 
Prof. Dr. med. Laszlo Kovacs ist Facharzt für Chirurgie/Plastische und Ästhetische Chirurgie. Seine Laufbahn führte ihn unter anderem an das St. Elisabeth-Krankenhaus in Bad Kissingen, das Klinikum Passau, die Rehabilitationsklinik Bad Wiessee und das Klinikum Köln-Merheim. Seit 1997 ist Prof. Kovacs am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München tätig. Die besonderen Schwerpunkte des renommierten Mediziners liegen auf dem vielseitigen Gebiet der Wiederherstellungschirurgie und der Handchirurgie.
 
Prof. Dr. Kovacs genießt für seine Forschungsarbeit und seine Behandlungserfolge hohes Ansehen bei Patienten und Fachkollegen gleichermaßen. So war die von ihm geleitete Forschungsgruppe CAPS – „Computer Aided Plastic Surgery“ – eine der ersten weltweit, die sich für die Einführung der computergestützten Untersuchungsmethodik in der Ästhetischen Chirurgie einsetzte. Seine Verdienste brachten dem erfahrenen Chirurgen zahlreiche Ehrungen ein, darunter die von der Technischen Universität München verliehene „Karl Max von Bauernfeind“-Medaille. 
 
 
Ausführliche Informationen über uns und unsere Leistungen finden Sie auf unserer Internetseite www.formeda.de