ANÄSTHESIOLOGIE UND OP-MANAGEMENT

In der Arabella-Klinik sind Sie bei Ihrer Operation in besten Händen – dafür zeigt sich Prof. Dr. med. Elmar Entholzner als Leiter der Anästhesiologie mit seinem Team verantwortlich.

Die Operationssäle der Klinik sind mit modernsten Geräten zur Durchführung der Narkose und Monitoren zur Bewachung der Vitalfunktionen ausgestattet.

Zusammen mit qualifizierten und motivierten Fachpflegekräften werden die gängigen Behandlungsmethoden zur Schmerzausschaltung während und auch nach der Operation eingesetzt.
In einem persönlichen Gespräch, in der Regel am Vortag der Operation, klären wir mit den Patienten die individuelle gesundheitliche Situation und entscheiden gemeinsam, welches Narkoseverfahren für den geplanten Eingriff infrage kommt – und dies natürlich angepasst auf jeden einzelnen Patienten. Kinder werden bei uns besonders verständlich und schonend auf das anstehende „Abenteuer“ vorbereitet.

Nach der Operation werden die Patienten in einem angenehm eingerichteten Wachraum weiter betreut und überwacht. Durch einen Bereitschaftsdienst rund um die Uhr ist eine ärztliche Versorgung auf höchstem medizinischen Niveau, auch in Notfällen, jederzeit sichergestellt.

Der verantwortliche Arzt für die Leitung der Anästhesie und Intensivmedizin der Arabellaklinik:

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Elmar Entholzner


AUGENHEILKUNDE / NETZHAUTCHIRURGIE

Die Abteilung für Augenheilkunde der Arabella-Klinik bietet ein breites Behandlungsspektrum:
Modernste Verfahren zur Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen des Auges, der Augenmuskeln, der Tränenwege, der Lider, Operationen des hinteren Auges, die Transplantationschirurgie sowie Schieloperationen kommen dabei zur Anwendung.

Sämtliche diagnostische und therapeutische Möglichkeiten der heutigen Mikro- und Laserchirurgie werden ambulant wie stationär voll ausgeschöpft. Jahrzehntelange Erfahrung unserer Augenmediziner spiegeln sich in tausenden erfolgreichen Operationen wieder.

In unserem Augendiagnostikzentrum mit Sehschule der Schielwinkel, die Beweglichkeit der Augen, die Zusammenarbeit beider Augen (räumliches Sehen) sowie die Sehschärfe untersucht. 
Aber auch Symptome und Beschwerden wie Doppeltsehen, Augenzittern (Nystagmus), Augenbrennen, tränende Augen, Lichtempfindlichkeit oder Sehstörungen bei Nah- und Bildschirmarbeit können bei uns abgeklärt werden.

Die verantwortlichen Ärzte für die Leitung des Fachbereiches Augenheilkunde sind:

Dr. med. Richard Wertheimer (Fachbereichsleiter)
Prof. Dr. med. Hans von Denffer (stellvertretender Fachbereichsleiter)


CHIRURGIE

Das erfahrene Chirurgen-Team hat sich in den Fachgebieten darauf spezialisiert, die Behandlung für die Patienten so schonend wie möglich duchzuführen.

Die verantwortlichen Ärzte für die Leitung des Fachbereiches Chirurgie sind:
Dr. med. Matthias Schröder (Ärztlicher Direktor & Fachbereichsleitung Wirbelsäulenchirurgie)
Dr. med. Richard Merkle (Fachbereichsleitung Hernienchirurgie)

· UNFALLCHIRURGIE UND ORTHOPÄDIE

Verletzungen und Erkrankungen des Bewegungsapparats werden in der Arabella-Klinik in unserer Fachabteilung für Unfallchirurgie und Orthopädie behandelt.  Patienten mit Knochenbrüchen und Sportverletzungen erfahren in durch eine aufmerksame Diagnostik durch unsere zahlreichen renommierten Konsiliar- und Belegärzte der Unfallchirurgie / Orthopädie.

Unser kompetentes Team wird durch modernste technische und medizinische Ausrüstung unterstützt. Hochleistungs-OPs wie auch eine Intermediate Care Station gewähren Ihre optimale Sicherheit auch bei komplexeren Eingriffen.

· PLASTISCHE CHIRURGIE

Höchste Kompetenz für Plastische Chirurgie

In der Arabella-Klinik in München sind Drr. med. Hans Wolfgang Hörl und Prof. Dr. med. Laszlo Kovacs Ihre kompetenten Ansprechpartner für das Behandlungsspektrum der Plastischen Chirurgie. Ob sanfte ästhetische Korrektur oder größere Wiederherstellungsoperation: Dr. Hörl und Prof. Dr. Kovacs verfügen über umfassendes Wissen und Erfahrung aus jahrzehntelanger praktisch-medizinischer Tätigkeit in der Plastischen Chirurgie – zum Vorteil und zum Wohl ihrer Patienten.

Dr. Hörl und Prof. Dr. Kovacs besitzen die höchste fachärztliche Qualifikation und haben an zahlreichen renommierten Einrichtungen für Plastische Chirurgie gewirkt und dort ihr Wissen weiter vertieft. Zudem ergänzen sie sich in ihren Spezialgebieten optimal, sodass sie den Patientinnen und Patienten der Arabella-Klinik ein breites Spektrum bewährter Behandlungen aus der Ästhetischen Chirurgie, Plastischen Chirurgie, Rekonstruktiven Chirurgie und Handchirurgie bieten können.

Leistungen Plastische Chirurgie

Zum Leistungsspektrum unserer Abteilung für Plastische Chirurgie zählen unter anderem:

Ästhetische Chirurgie
· Hals-, Stirn-, Facelift
· Augenlidkorrekturen
· Wangen-, Ohren- und Nasenkorrekturen
· Lippen- und Kinnkorrekturen
· Faltenbehandlung
· Chemisches Peeling und Dermabrasion
· Brustvergrößerung mit Implantat oder Eigenfett
· Brustverkleinerung und Bruststraffung
· Behandlung von Gynäkomastie
· Oberarmstraffung
· Übermäßiges Schwitzen
· Fettabsaugung
· Bauchdeckenstraffung und Bodylift
· Gesäßkorrekturen
· Intimkorrekturen
· Oberschenkelstraffung

Rekonstruktive Chirurgie
· Brustrekonstruktion
· Bauchdeckenrekonstruktion
· Rekonstruktive Mikrochirurgie
· Behandlung von Nervenverletzungen
· Tumorchirurgie und Entfernung von Hauttumoren
· Behandlung chronischer Wunden
· Gewebsdefektbehandlung
· Narbenkorrektur

Handchirurgie
· Dupuytren‘sche Kontraktur
· Ganglionentfernung
· Nervenkompressionssyndrom
· Schnellender Finger
· Sehnenscheidenentzündung
· Komplexe Handverletzungen
· Wiederherstellung der Greiffunktion

· VISZERALCHIRURGIE (BAUCHCHIRURGIE)

Die Arabella-Klinik hat kontinuierlich ihr medizinisches Leistungsspektrum im Bereich der Chirurgie um den Schwerpunkt der Wirbelsäulenchirurgie erweitert.

Neben interventionellen minimal-invasiven Therapien wird auch das Ziel einer umfassenden stationären multi-modalen Schmerztherapie verfolgt, um Patienten mit akuten und chronischen Schmerzen hochqualifizierte Unterstützung und Beistand zu bieten.

Die Arabella-Klinik bildet mit spezialisierten Zentren und Schwerpunkt-Praxen im Bereich der Schmerztherapie einen starken interdisziplinären Interessenverbund. Hierdurch kann eine professionelle Schmerztherapie mit all ihren verschiedenen Facetten zum Wohl unserer Patienten erfolgreich durchgeführt werden.

· WIRBELSÄULENCHIRURGIE

Unter Einsatz moderner OP-Verfahren ist die Behandlung von Hernien: Leistenbruch, Nabelbruch, Narbenbruch und Bauchwandbruch heute auch tageschirurgisch oder als kurzstationärer Aufenthalt möglich. Auswahl der geeigneten OP-Methode und gezielte postoperative Schmerztherapie sind für das Konzept entscheidend, denn das Wohl des Patienten steht hier für uns an erster Stelle!

Für die Operation der Hernien, d. h. Bauchwandbrüche existieren unterschiedliche OP-Methoden. Das maßgebliche Ziel der Operation ist es,  eine stabile Versorgung des Defektes in der Bauchwand zu erreichen.

Volle Belastbarkeit, Minimierung des Operationsrisikos und Vermeidung einer Zweitoperation/ Rezidiv-Hernie sind hier die wesentlichen Kriterien für den Therapieerfolg.


HALS-NASEN-OHRENHEILKUNDE (HNO)

Die Hals-Nasen-Ohren-Abteilung der Arabella-Klinik setzt auf modernste Technik und schonende Behandlung:

Im Bereich der Nase und der Nasennebenhöhlen wird video-endoskopisch schonend mit Shaver und Laser-Systemen gearbeitet. Unterstützt werden diese minimal-invasiven Techniken durch ein hochmodernes Navigationssystem, das die Orientierung im Nasen-Nebenhöhlen-System erleichtert und eine größtmögliche Sicherheit bietet.

Gehörverbessernde Operationen und Eingriffe am Felsenbein werden ebenfalls in den modernen Operationssälen der Arabella-Klinik durchgeführt. Neben der Traumatologie können wir auf jahrelange Erfahrungen bei Tumorerkrankungen der Speicheldrüsen, des Kehlkopfes und der Mundhöhle verweisen.

Die ästhetisch-plastische und kosmetisch-rekonstruktive Chirurgie des Gesichtes zählt ebenfalls zu den Spezialgebieten der Arabella-Klinik.

Informieren Sie sich über die HNO-Mediziner in der Arabella-Klinik.

Die verantwortlichen Ärzte für die Leitung des Fachbereiches Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde sind:

Prof. Dr. med. Reinhardt J. Kau (Fachbereichsleiter)
Prof. Dr. med. Stefan Holtmann (stellvertretender Fachbereichsleiter)


MUND-, KIEFER- UND GESICHTSCHIRURGIE (MKG)

Das Fachgebiet der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (oft abgekürzt als MKG-Chirurgie oder einfach Kieferchirurgie) ist seit dem 01.12.2015 eine Hauptabteilung der Arabella-Klinik.

Das Gesicht und der Mund prägen in ganz erheblichem Maße unsere Selbstwahrnehmung und bestimmen wesentlich, wie wir von unseren Mitmenschen gesehen werden. Weichgewebsverletzungen, Knochenbrüche, gut- oder bösartige Neubildungen sowie Knochen- und Zahnverluste können zu Form- und Konturveränderungen des Gesichts führen. Die Wiederherstellung von Form und Funktion ist ein wesentlicher Bestandteil der MKG-Chirurgie.

Das Behandlungsspektrum der Kieferchirurgie umfasst sämtliche chirurgische Leistungen im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich von Weisheitszahnentfernungen, Dysgnathieoperationen (Korrektur von Kieferfehlstellungen), über Zahnimplantate, der Behandlung von Knochenbrüchen und Krebserkrankungen bis hinzu ästhetischen Operationen wie Augenlidstraffung oder Faltenbehandlung. Viele dieser Eingriffe können ambulant durchgeführt werden.
Bei größeren Eingriffen ist ein stationärer Aufenthalt in der Arabella-Klinik notwendig.

Die verantwortlichen Ärzte für die Leitung des Fachbereiches Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie sind:

Prof. Dr. med. univ. Dr. med. dent. Bettina Hohlweg-Majert und
Prof. Dr. med Dr. med. dent. Christoph Pautke


SITEMAP